Spukgeschichten aus Sachsen (kartoniertes Buch)

Spukgeschichten 5
ISBN/EAN: 9783957990310
Sprache: Deutsch
Umfang: 144 S., 75 Illustr.
Format (T/L/B): 1.2 x 20.5 x 13.5 cm
Auflage: 1. Auflage 2016
Einband: kartoniertes Buch

an Lager
12,95 €
(inkl. MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
In Chemnitz ist Autor Lars Franke einer weißen Frau begegnet. Auf der kleinsten Burg Sachsens, auf Burg Rabenstein, geistert seit Jahrhunderten diese Dame aus adligem Hause umher. Und in der Klosterruine Nimbschen ist es die geheimnisvolle Nonne, die seit Menschengedenken Furcht verbreitet. Was nun den Räuber Karasek betrifft, so hält man bis heute rund um Seifhennersdorf daran fest, der Robin Hood der Oberlausitz habe einen Teil seiner Beute in einer Höhle im Weißen Stein versteckt. Auf eine ungewöhnliche Reise zwischen dem niederschlesischen Görlitz im Osten bis ins vogtländische Plauen im Westen nimmt der gebürtige Erzgebirgler Franke seine Leser mit. Ein kurzweiliges Buch zum Vorlesen, Weitererzählen und zum Reisen.
Lars Franke, geboren 1953 in Chemnitz, war von 1978 bis 1991 Redakteur beim DDR-Fernsehen in Berlin-Adlershof. Seit 1992 freier Mitarbeiter beim ORB, bei brandenburgischen und mecklenburgischen Tages- und Wochenzeitungen sowie Zeitschriften und Magazinen. Er schreibt Bücher zu regionalen Themen in Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg. Lars Franke lebt in Berlin, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.