0

Bautzen im Dazwischen

Vom Ende der DDR zum Aufbruch in eine neue Zeit, Buchreihe des Sächsischen Landesbeauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur 20

12,00 €
(inkl. MwSt.)

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb

an Lager
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783374071081
Sprache: Deutsch
Umfang: 208 S.
Format (T/L/B): 1.3 x 19 x 12 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Bautzen im Dazwischen ist eine Stadtgeschichte der 1980er und 1990er Jahre aus konsequent persönlicher Sicht. Das Buch basiert auf Interviews mit Menschen, die in den Umbruchsjahren viel bewegten und exzellente Beobachter waren: Initiatoren des Neuen Forums, Mitarbeiter des Deutsch-Sorbischen Theaters, ein Kirchenvorstand, ein Gefängnisleiter, eine Laborantin, eine Denkmalpflegerin, ein Steinmetz und andere. Das Buch vereint sehr persönliche Blicke. Sie offenbaren viel Neues und ergeben in ihrer verzahnten Zusammenstellung ein facettenreiches Bild des Alltags in jener Zeit. Von Euphorie, aber auch von großen Verunsicherungen und Belastungen wird erzählt. Die Gründung des Neuen Forums, die Rettung der zerstörten Altstadt, die Schlichtung einer Gefängnisrevolte. Visionen und Enttäuschungen. Es wird erlebbar, wie sich die Bürgergesellschaft in alle Entscheidungsprozesse einbrachte - mutig und entschlossen, oft auch ohne Kenntnisse oder strategische Überlegungen. Ein Buch, das Bautzen wie unter dem Brennglas zeigt. Fotografien und Dokumente ergänzen die Erinnerungen.

Autorenportrait

Bettina Renner, Jahrgang 1974, ist in Bautzen geboren und aufgewachsen. Nach Jahren des Unterwegsseins im In- und Ausland lebt sie heute in Berlin und Bautzen. Seit 2006 ist sie als Regisseurin, Autorin und Dozentin tätig. Ihre Dokumentarfilme wurden ausgezeichnet und auf internationalen Filmfestivals gezeigt. Immer wieder realisiert sie Projekte in ihrer alten Heimat Bautzen und der Umgebung.

Weitere Artikel vom Autor "Renner, Bettina"

Alle Artikel anzeigen