Und Marx stand still in Darwins Garten von Ilona Jerger

Marx und Darwin haben mehr gemeinsam als ihren Leibarzt. Sie wohnen nur wenige Meilen voneinander entfernt und hadern beide mit ihrem bisherigen Erfolg. Darwin wird von Alpträumen verfolgt, in denen gewaltbereite Christen in sein Haus einbrechen, um sich an dem zu rächen, der Gott abgeschafft hat. Marx dagegen leidet unter seiner schwindenden Gesundheit, fehlendem Kapital und einer Schreibblockade, die es ihm nicht ermöglicht, sein Werk fortzusetzen. Als die beiden sich eines Abends durch Zufall bei einem Dinner begegnen, prallen die unterschiedlichen Charaktere aufeinander...

Ein herrlich amüsantes Buch über zwei der größten - und wohl verschrobensten - Figuren der Geschichte! Obwohl Darwin und seine Forschung, insbesondere die Forschung an seinen Regenwürmern, im Vordergrund stehen, wird auch der ewig missmutige Marx genauer beleuchtet. Das Treffen zwischen den beiden hat es zwar nie gegeben, aber Ilona Jerger inszeniert es so gekonnt, dass der Leser nur schmunzelt dabei sitzen kann. Eine wunderbare Roman-Biographie!

Jerger, Ilona
Ullstein Buchverlage GmbH
ISBN/EAN: 9783550081897
20,00 €
Kategorie:
Belletristik